Letzte Beiträge

Welcher Wein zu Sushi?

Deutsche Weine und Sushi ergänzen sich perfekt. Traditionell wird in vielen japanischen Restaurants Sake, ein Reiswein, oder Pflaumenwein gereicht. Doch was in Restaurants gereicht wird, muss nicht auch zu Hause auf dem Tisch landen. Gerade junge deutsche Weine geben asiatischen Gerichten erst den richtigen Feinschliff. Schnuppert man nämlich mal über seine Röllchen wird man merken, dass sie kaum Eigengeruch haben. Die Nase kann sich also beim Speisen völlig unbeeindruckt von Essensgerüchen dem Duft des Weines widmen.

Weiß oder Rot?

Generell gilt, auf den Tisch darf, was schmeckt. Rotweine sind aufgrund der Tannine trotzdem nur begrenzt geeignet. Zuviel davon in Kombination mit Sushi lassen schnell einen metallischen Beigeschmack übrig. Es eignen sich im Falle also nur leichte Rotweine, mit moderatem Alkoholgehalt und wenig Gerbsäure. Die leichten Roten sollten daher nicht im Holz ausgebaut sein.


"Generell gilt, auf den Tisch darf, was schmeckt."


Fisch und leicht gesäuerter Reis lassen die Wahl eher auf einen Weißwein fallen. Sojasauce und Wasabi lassen das ganze jedoch etwas schwieriger werden. Leichte Weiße, gern auch mit etwas Restsüße sind daher immer eine treffsichere Wahl für Unsichere.

Saale-Unstrut passt zu Sushi!

In der Weinbauregion Saale-Unstrut sind über 50 Rebsorten beheimatet. Da ist die Auswahl eines perfekten Speisebegleiters nicht leicht. Ein ganz typischer und anerkannter Begleiter in der Weinszene ist der Riesling zum Sushi. Er ist aromatisch, nicht zu aufdringlich und besitzt den idealen Säuregehalt, um das Sushi geschmacklich zu unterstützen, aber nicht zu übertönen. Kombiniert mit der salzigen Sojasoße passen aber auch hervorragend leichte Rebsorten wie Weißburgunder, Chardonnay oder Sauvignon Blanc. Je kräftiger die Speisen, zum Beispiel bei frittiertem Sushi, je kräftiger darf auch der Wein daherkommen. Traminer der Gewürztraminer eigenen sich hier bestens.

"Je kräftiger die Speisen, je kräftiger darf auch der Wein daherkommen."

Um den Geschmack zu neutralisieren greift man am besten zu Weinen die mit Aromen von Litchi, Ananas und Mango aufwarten, diese Kombination aus salzig, scharf und fruchtig ist ein ganz besonderes Geschmackserlebnis. Ein fruchtiger Chardonnay oder Müller-Thurgau passt hier wunderbar. Und wenn wir gerade so schön über die heimischen Weine philosophieren, kommen wir doch auf die Roten zurück. Hier passen auch ein fruchtiger Spätburgunder oder ein leichter Portugieser bestens, wenn sie klassisch im Stahltank ausgebaut wurden. Das klingt unkonventionell - aber passt hervorragend zur Sojasauce.

Winzersekte und Champagner

Wenn wir über Rieslinge sprechen, dann kommen wir nicht umher auch die zahlreichen Winzersekte mit einzubeziehen. Sie passen mit ihrer jungen Spitzigkeit perfekt zum Riesling und auch allgemein gut zur asiatischen Küche. Hier darauf achten, dass die Sekte brut sind (französisch für trocken).


Weingut Juliusspital 2014er Riesling - Würzburger Stein


Da ich ein Liebhaber deutscher Weine bin fällt die Wahl klar auf einen weißen Deutschen. Beim Stöbern durch mein Weinregal entschied ich mich für einen trockenen 2014er Riesling vom Würzburger Stein. Mit einer Fläche von über 180 Hektar ist das Juliusspital in Würzburg das zweitgrößte Weingut Deutschlands. Das Weingut ist Teil der Stiftung Juliusspital. Seit über 435 Jahren tragen die Erlöse des Weingutes zur Finanzierung der sozialen Aufgaben bei, zu denen auch der Unterhalt eines Krankenhauses, eines Hospizes und eines Seniorenstifts zählen.


Einige der ältesten und renommiertesten Weinbergslagen zählen zu den Besitztümern der Franken, darunter der Würzburger Stein. Frankens berühmteste Lage zieht sich muschelförmig am Main entlang. Der Würzburger Stein besitzt ein unglaubliches Wärmepotential. Er ist nach Süden ausgerichtet, vor Winden geschützt und zusätzlich mit dem Wärmepuffer der Stadt, sowie des Flusses ausgestattet. Bodengestein ist der für das Maindreieck typische Muschelkalk.

Ein sehr filigraner Riesling mit einem charakteristischen Bouquet von Pfirsich und Steinobst. Im Nachhall Zitrusnoten. Ein sehr geradliniger Wein, ein Zeichen der langsam und kühlen Vergärung im Stahltank. Mehrere Monate Feinhefelager im großen Holzfass lassen ihn sehr leicht und samtig daherkommen, ohne an feiner Mineralität einbüßen zu müssen.

Frankenweinmedaille GOLD

Geschmacksrichtung: trocken

Flaschenart: 750 ml Bocksbeutel

Alk.: 14,0 % vol.

Säure: 8,2 g/l

Restsüße: 3,8 g/l

Qualitätsstufe: Deutscher Qualitätswein

Anbaugebiet: Franken

#Sushi #Fisch #Wein #Reis #Riesling #Franken #Speisenbegleiter

© 2017 by Genussmensch Foodblog

  • RSS - Grey Circle
  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle
  • Pinterest - Grey Circle
  • Google+ - Grey Circle
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now