Letzte Beiträge

Glühweingelee aus Saale-Unstrut-Wein

Ich starte in diese Woche mit der Produktion meiner Weihnachtsgeschenke und es wird in diesem Jahr einige neue Leckereien in meinem Repertoire geben. Neben Plätzchen und süßen Gebäcken wird ein fruchtiger Glühweingelee aus feinem Saale-Unstrut-Wein in die Körbchen für meine Familie wandern. Ihr könnt für die Herstellung trockenen Rotwein oder Glühwein verwenden. Ich habe euch beide Rezepte festgehalten, sodass ihr variieren könnt.

Ich selbst habe meinen Gelee mit feinstem Winzerglühwein von Jan Seifert (Weinbau am Geiseltalsee) zubereitet. Im ehemaligen Braunkohlentagebau Geiseltalsee rekultivierten sie seit 2000 eine der Halden zu einem Weinberg. Die vielen Probleme, eigens entwickelte Techniken, Hilfe von Universitäten und vor allem der Glaube an die Lage am Geiseltalsee beschert Familie Reifert aus Freiburg unverwechselbare Saale-Unstrut-Weine.


Der Geiseltalsee wird momentan noch geflutet und hat heute schon fast seinen Endstand erreicht. Die südliche Ausrichtung, die 30-prozentige Steigung und die Spiegelung des Sees ist ein Qualitätsmerkmal, das in Deutschland wohl kein zweites mal auftritt. Der Weinberg wurde 2008 als innovativster Weinberg mit einem Zukunftspreis ausgezeichnet.

Zutaten (für 4 Gläser á 230 ml)

500 ml Rotwein, trocken

250 g Gelierzucker 2:1

50 g gefrorene Heidelbeeren

5 Nelken

1 Zimtstange

1 Prise Muskatnuss

ODER

500 ml Winzerglühwein von Saale-Unstrut

200 g Gelierzucker

50 g gefrorene Heidelbeeren

2 zerstoßene Nelken

Wenn Ihr Glühwein übrig habt, dann könnt ihr auch Glühwein nehmen. In diesem Fall den Zucker reduzieren, da ja schon einiges im fertigen Glühwein enthalten ist. Die Gewürze habe ich weggelassen und nur noch etwas im Mörser zerstoßene Nelken hinzu gegeben. Es kommt aber immer drauf an, welchen Glühwein ihr verwendet. In Winzerglühweinen ist in der Regel weniger Zucker enthalten als in den günstigeren Flaschen aus dem Supermarkt.

Zubereitung

Die Heidelbeeren im Vorfeld aus dem Gefrierer nehmen und auftauen lassen. Wein, Zucker und Gewürze in einen Topf geben und erhitzen. 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Anschließend Gelierprobe durchführen. Währenddessen die Gläser mit heißem Wasser ausspülen und bereit stellen. Nun Befüllen und sofort verschließen.

Wie ihr tolle Etiketten für die Gläser selber basteln könnt, das findet ihr hier.

#Winter #Glühwein #Gelee #Marmelade #Wein #SaaleUnstrut #Heidelbeeren #WeingutReifert #WeinbauGeiseltalsee

© 2017 by Genussmensch Foodblog

  • RSS - Grey Circle
  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle
  • Pinterest - Grey Circle
  • Google+ - Grey Circle
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now